IG Historische Einsatzfahrzeuge

B 1000 KK/VP

B 1000 KK/VP

Der Barkas B 1000 KK/VP in der Ausführung Verkehrsunfallbereitschaft wurde am 01.07.1980 in der BDVP (Bezirksbehörde Deutsche Volkspolizei) Potsdam in Dienst gestellt. 1988 wurde eine GR (Generalreparatur) durgeführt. Hierbei erfolgte unter Anderem auch die Nachrüstung eines neuen Amaturenbretts mit LED-Anzeige für Tankinhalt und Kühlertemperatur. Des Weiteren erhielt das Fahrzeug eine Karosse mit Schiebetür.

1990 wurde eine Wendelackierung aufgebracht und das Fahrzeug war bei der Schutzpolizei des Landes Brandenburg im Einsatz. 1992 erfolgte die Außerdienststellung und Abgabe an eine Autoverwertung. Der B 1000 - einschließlich der Inneneinrichtung - blieb im Originalzustand erhalten, da er im Eingangsbereich der Autoverwertung für Reklamezwecke abgestellt wurde.

1998 gelangte der B 1000 in Privatbesitz von Klaus-Dieter Erber und wurde mit der Museumseröffnung im Jahre 2006 Präsentationsfahrzeug des Polizeihistorischen Museum Pfaffroda-Schönfeld. Die Stützpunktbetreuung obliegt der Kfz.- Service GmbH Pfaffroda.

Technische Daten B 1000 KK/VP
HerstellerVEB Barkas Werke Karl-Marx-Stadt /Betriebsstätten Frankenberg und Hainichen
Baujahr 1980
Motor Dreizylinder-Zweitakt Ottomotor AWE 353/1
Hubraum 992 cm³
Leistung 46 PS