IG Historische Einsatzfahrzeuge

250 ETZ-F

Das Funkkrad 250 ETZ-F wurde 1986 in Dienst gestellt.

Zu Volkspolizeizeiten gehörte es als Escortfahrzeug zum Sonderfahrzeugbestand einer Berliner Polizeiinspektion. Es kam vor allem bei der Absicherung von Konvoi- bzw. Protokollstrecken zum Einsatz. 1990 außer Dienst gestellt, kam es in einen privaten Fahrzeugpool, woraus speziell Fahrzeuge für Filmaufnahmen bereitgestellt wurden.

Nach Auflösung des Pools kam das Krad in den Bestand eines Berliner Sammlers, der im Jahre 2012 seine Sammlung aus Altersgründen verkleinerte und das Krad an einen Altlandsberger Sammler abgab. Dieser verkaufte es dann im November 2015 an das Polizeihistorische Museum Pfaffroda-Schönfeld. Mit "Wieder-in-Dienststellung" im August 2016 ging die ETZ-F in Besitz von Frank Uhlig aus Pfaffroda über und ist das dritte Präsentationsfahrzeug des Museums.

Technische Daten 250 ETZ-F
HerstellerVEB Motorradwerk Zschopau (MZ)
Baujahr1986
Motor Einzylinder-Zweitaktmotor
Hubraum 243 ccm
Leistung 17 PS